Punktesysteme

Punktesysteme

Neben den Kommandopunkten, den Versorgungspunkten gibt es zusätzlich in C&C Tiberium Alliances auch noch die Armeepunkte. Das für einen Neuanfänger schnell zu verstehen ist manchmal nicht ganz so einfach, daher bringen wir nun etwas Licht ins Dunkel und erklären euch, was es mit den verschiedenen Punktekonten auf sich hat, was sie bewirken und was man damit alles anstellen kann.

Play-4-Free-Funds

Bekanntlich handelt es sich bei C&C Tiberium Alliances um einen EA Play-4-Free Titel, dies bedeutet, dass das Spielen für sich absolut kostenfrei ist. Dennoch ist EA natürlich ein wirtschaftlich denkendes Unternehmen und muss entsprechend Geld verdienen. Daher bietet EA die sogenannten Play-4-Free Funds an, welche ihr neben C&C Tiberium Alliances auch für Spiele wie Battlefield Heroes oder Ultima Online erwerben könnt. Das kleinste Paket Funds kostet 3,99 EUR und man erhält dafür 4000 Funds. In C&C Tiberium Alliances kann man dann die Funds gegen verschiedene Dinge, wie Credits, Tiberium oder Kristalle tauschen.

Kommandopunkte

Kommandopunkte sind diejenigen Punkte, die euch ermöglichen Aktionen auf dem Spielfeld auszuüben. Sei es das Angreifen gegnerischer Basen oder das verlegen der eigenen Basis (wobei dieses möglicherweise demnächst geändert werden könnte). Um eure Basis zu verlegen benötigt ihr jedoch einen Stufe 10 Bauhof und zum Ausführen von Angriffen benötigt ihr eine Kommandozentrale und einige Truppen. Die Komandopunkte sind limitiert und regenerieren sich ständig. So ist gewährleistet, dass jeder Spieler pro Tag nur eine limitierte Anzahl an Aktionen ausführen kann. Die Kapazität und die Anzahl der Kommandopunkte jedoch lässt sich mit Funds erhöhen. Auch ist es möglich im Spiel Boni mit einer Gewissen Anzahl an Kommandopunkten zu finden.

Forschungspunkte

Forschungspunkte können durch Kämpfe gewonnen werden und dienen der Erforschung neuer Technologien, zum Beispiel neuer Offensiv- oder Defensiveinheitentypen. Auch zusätzliche Mobile Baufahrzeuge können nur mit Forschungspunkten ergattert werden. Die Forschungspunkte sind also auch ein Mittel euch zum Kampfgeschehen in C&C Tiberium Alliances zu drängen.

Armee/Defensivpunkte

Die Größe eurer Armee und der Umfang eurer Verteidigung hängen von diesen beiden Ressourcen ab. Ihr könnt die Maximale Anzahl der in eurer Armee verwendbaren Einheiten und in eurer Defensive positionierbaren Strukturen durch das Upgraden der Kommandozentrale (Armeepunkte) und des Verteidigungshauptquartiers (Defensivpunkte) auf höhere Gebäudestufen erhöhen. Jedes Fahrzeug, jedes Flugzeug und jeder Soldat verbrauchen eine Gewissen Anzahl an Punkten - diese Punkte stellen somit gewissermaßen euer Armeenlimit für eine bestimmte Basis dar. In der Verteidigung funktioniert das analog.

Versorgungspunkte

Versorgungspunkte regenerieren sich ähnlich wie die Kommandopunkte über einen gewissen Zeitraum und limitieren somit euer Handlungsvermögen im Spiel. Anders als die Kommandopunkte jedoch können diese mit einem kleinen Fallschirm dargestellten Punkte nicht über Funds aufgeladen werden. Im Gegenteil sind diese Versorgungspunkte auch dazu da, den Vorteil von Spielern, die viel Geld in das Spiel investieren zu limitieren, indem die Anzahl der verwendbaren Objekte durch diese Ressource limitiert wird. Mit steigendem Rang erhöht sich auch die Regeneration der Versorgungspunkte.

Reparaturzeit

Ähnlich der Defensiv- und Armeepunkte ist auch die Reparaturzeit für die Instandsetzung von Gebäuden und Armeen an diese Ressource gebunden. Die Reparaturzeiten orientieren sich in der Offensive stets am Level eurer Kaserne/Waffenfabrik bzw. eures Flugfeldes bzw. der Stufendifferenz dieser Gebäude zu den jeweiligen Armeen. Für die Reparaturzeit im Defensivbereich ist das Level eures Bauhofs entscheidend für die Reparatur eurer Verteidigungsanlagen.

X
Geben Sie Ihren CnC-Inside.de-Benutzernamen ein.
Geben Sie hier das zugehörige Passwort an.
Laden